Zu Besuch Bei Diesen 5 Krankheiten

Das perfekte bewerbungsfoto mit

Die gewöhnlich beschleunigten Methoden werden für die Fälle verwendet, wenn die Objekte der Hauptmittel dem schnellen moralischen Verschleiß, zum Beispiel, der Personalcomputer unterworfen sind. Die beschleunigten Methoden der Anrechnung der Amortisation können zwecks der Erhaltung der relativen Gleichheit der Summe der Kosten auf die Reparatur der Objekte der Hauptmittel und der jährlich angerechneten Amortisation im Laufe von der ganzen Frist ihrer nützlichen Nutzung auch verwendet werden. Zum Beispiel der Nichtseinsatzaktiva, je nach deren Altern die Kosten auf die Reparatur wesentlich zunehmen, die technische Wartung und den Betrieb, können die Beförderungsmittel dienen.

Diese Methode, die von der Methode der Summe der Produktionseinheiten auch heißt, wird dann meistens verwendet, wenn der Verschleiß des Aktivs mit der Frequenz seiner Nutzung unmittelbar verbunden ist. Diese Methode ist für die Amortisation des Wertes der Grundbestände sehr wirksam, die den konkreten Umfang der Arbeit selbständig erfüllen können.

Die Einkünfte und die Kosten bringen im Bericht von den Finanzergebnissen zwecks der Bestimmung des Reingewinnes oder des Schadens der Rechnungsperiode (außer den Fällen, wenn die entsprechenden Lagen (die Standards) die Ausnahme und seiner der Regeln vorsehen.

So klärt sich aus allen Faktoren, die die Amortisation beeinflussen, nur ein - der ursprüngliche Wert des Objektes der Hauptmittel ganz genau. Alle Übrigen können mit verschiedener Stufe der Wahrscheinlichkeit bestimmt sein.

Im Artikel "die Selbstkosten der realisierten Produktion (der Waren, der Arbeiten, " erscheinen die Produktionsselbstkosten der realisierten Produktion (der Arbeiten, oder die Selbstkosten der Waren. Die Selbstkosten die Produktionen (der Waren, der Arbeiten, entsprechend den Lagen (den Standards) der Buchführung die 9 "Vorräte", 16 "Kosten".

Die Einschätzung der Frist der nützlichen Nutzung soll mit der normativen Frist der Nutzung des Objektes der Hauptmittel unverbindlich übereinstimmen. Bei der Bestimmung der Fristen der nützlichen Nutzung entsprechend, 24 -7 werden berücksichtigt:

Diese Methode auf dem Beispiel verwendet, kann man den Satz der Amortisation, bei der Zulassung rechnen, dass der Lastkraftwagen in der Strömung 3 Jahre 170. gehen wird. Amortisations- stawka=25/170=0,14 Für 1 km. Des Laufes =14,7.

Die Kosten - die Verkleinerung der Wirtschaftsvorteile in Form von der Abreise der Aktiva oder der Vergrößerung der Verpflichtungen, die zur Verkleinerung des eigenen Kapitals bringen (mit Ausnahme der Verkleinerung des Kapitals auf Kosten von seiner Beschlagnahme oder der Verteilung den Besitzer).

— Die Summen der hoffnungslosen Verschuldung im Teil, die auf die Bruttokosten für den Fall nicht gebracht war, wenn die Maße nach der Beitreibung solcher Schulden zu dem Ergebnis nicht gebracht haben, sowie der Summe der Verschuldung, die die Frist der Verjährung einer Klage abgelaufen ist;

Die Kosten, die mit der Haupttätigkeit verbunden sind, unterscheiden nach den Funktionen — die Produktion, die Verwaltung, des Vertriebes. Sie auf solchen Rechnungen, wie 90 "die Selbstkosten der Realisierung", 92 "die Administrativen Kosten", 93 "die Kosten auf den Vertrieb", 94 "die Übrigen Kosten der Operationstätigkeit".

Die Anlagetätigkeit — der Erwerb und der Nichtseinsatzaktiva, sowie jener finanziell, die keine Komponente der Äquivalente der Mittel (zum Beispiel, der Investition in assoziiert oder die Tochterbetriebe, die gemeinsame Tätigkeit sind u.a.).

Die Haupttätigkeit ist eine Tätigkeit, die mit oder von der Realisierung der Produktion verbunden ist (der Waren, der Arbeiten,, seiend das bestimmende Ziel der Bildung und gewährleistend den Hauptteil seines Einkommens.

Die Einkünfte sind eine Vergrößerung des Wirtschaftsvorteils in Form vom Eingang der Aktiva oder der Verkleinerung der Verpflichtungen, die zur Größe des eigenen Kapitals (mit Ausnahme der Größe des Kapitals auf Kosten von den Beiträgen bringen.

So ist für das Produktionsunternehmen solcher der Erwerb der Produktionsvorräte (des Rohstoffs, der Materialien, des Brennstoffes u.a.), die Herstellung und die Realisierung der Fertigware; für das Handelsunternehmen — und die Realisierung der Waren usw.